Auf sich gestellt

Häufig ist man im Alter wieder ganz auf sich alleine gestellt. Entweder hat man keine Familie oder die Familienmitglieder sind mit ihrem eigenen Leben beschäftigt, so dass sie sich nicht mehr um ihre Verwandten, die im Alltag Hilfe brauchen, kümmern können. Hat man genug Geld, dann kann man sich immerhin einen Pfleger kommen lassen, der seine Hilfe bereitstellt, doch sind Pflegekräfte vor allem in Deutschland ausgesprochen kostspielig und im Zeitalter der Altersarmut können sich die meisten Menschen kein Pflegepersonal leisten und ihre Freiheiten werden weiterhin enorm eingeschränkt. Was viele Betroffene nicht wissen ist, dass sie auch ausländische Pflegekräfte einstellen können. Diese sind genauso gut ausgebildet wie deutsche Pfleger, verlangen für ihren Einsatz allerdings deutlich weniger Geld.

Vermittlung

Die Frage, die sich in diesem Zusammenhang stellt, ist, wo man ausländische Pflegekräfte finden kann. Am einfachsten ist es, wenn man sich an Spezialisten wendet, die sich auf die Vermittlung solcher Pflegekräfte spezialisiert haben. So werden etwa von Seniocare24 polnische Pflegekräfte vermittelt, die eine häusliche Pflege zu einem angemessenen Preis anbieten. Bei Fragen und Unklarheiten kann man sich natürlich auch erst mal ausführlich beraten lassen, um noch mehr zu erfahren.